Dr. med. Daniela Paepke - 100 Jahre Zukunft
  • Oberärztin Integrative Gynäkologie und Geburtshilfe in der Frauenklinik am Klinikum rechts der Isar,  TU-München
  • Stellvertretende Vorsitzende der AGO Kommission Integrative Medizin der Deutschen Krebsgesellschaft

Dr. med. Daniela Paepke war nach ihrer Hebammen-Ausbildung vier Jahre als Hebamme tätig bevor sie ihr Studium der Medizin aufnahm. 2002 erfolgte die Promotion in der Charite Berlin. Von 2004 bis 2012 war Dr. Paepke Assistenzärztin in der Frauenklinik der Technischen Universität München.

2012 erfolgte die Anerkennung als Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe. In dieser Position war sie zwei Jahre an der Frauenklinik der Technischen Universität München tätig. Dann erfolgte die Ernennung zur Oberärztin für Integrative Gynäkologie und Geburtshilfe.

Dr. med. Daniela Paepke hat die Zusatzbezeichnungen Naturheilverfahren und Anthroposophische Medizin. Am Klinikum rechts der Isar hat Dr. Paepke 2004  eine Sprechstunde für Integrative Medizin ins Leben gerufen und führt seit 2008 jährlich Patiententagungen und Ärztefortbildungen zum Thema Komplementäre Medizin durch.
2013 wurde das Zentrum für Integrative Medizin und Geburtshilfe am Klinikum rechts der Isar gegründet.

Dr. med. Daniela Paepke ist unter anderem Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe und der Gesellschaft Anthroposophischer Ärzte in Deutschland

Sie ist Dozentin des Kneipp-Ärztebundes und Stellvertretende Vorsitzende der AGO Kommission Integrative Medizin der Deutschen Krebsgesellschaft.

Dr. Paepke hat jahrelange Erfahrung mit Lehr- und Vortragstätigkeiten, ist Verfasserin von Buchbeiträgen und beteiligt an Forschung und Studien im Bereich der Integrativen Medizin.